Brandnooz Cool Box Dezember ’15

Am Samstag habe ich meine allererste Cool Box von Brandnooz erhalten. Ich hab mich bisher nie getraut diese zu bestellen, da die Sachen ja gekühlt sind, und somit auch bei Lieferung jemand zu Hause sein sollte.

Mir war nicht klar, dass man sogar einen Liefertermin wählen kann und es sogar einen Samstag-Termin gibt. Tja, wieder was dazu gelernt. So traf am Samstag meine erste Cool Box bei mir ein.

Nach dem Aufstehen warf ich einen Blick auf die Sendungsnr. – bisher nichts. Keine Meldung „Die Sendung ist im Zustellfahrzeug“. Gut, weiter warten. Leider war dieser Status auch um 12 Uhr noch so. Ich sah meine Box also schon am Montag total aufgetaut hier ankommen. Aber Glück gehabt, die Sendungsverfolgung wurde nur nicht aktualisiert. Die Box traf dann gegen 14 Uhr gut gekühlt bei mir ein – Glück gehabt!

Und so konnte ich eine sehr gut gefüllte Box in Empfang nehmen und auspacken.

20151205_144320

In der Dezember-Ausgabe der Cool Box gab es gleich alle vier Sorten von „Skyr“ von Arla. Ich hatte schon mal eine Sorte probiert. Diese war nicht mein Fall. Mein Freund mag sie aber und ich probiere auch gerne noch andere Sorten aus.

Für die enthaltene Tortencreme von Bayernland habe ich auf die Schnelle keine Verwendung. Ich denke da wird einfach mal ein einfacher Tortenboden mit Obst gezaubert.

Dann gab es in der Box eine Tüte Salatlust von Bonduelle. Das neue daran ist, dass an der Tüte gleich noch das Topping hängt. Ich habe Hartkäse Wallnuss erwischt  – nicht mein Lieblingstopping, aber der Salat war trotzdem sehr lecker.

Wir haben dazu die Pfannen-Taler von Hilcona Veggie gegessen, die ebenfalls in der Box enthalten waren. Wir haben „italienisch“ und „thailändisch“ erhalten. Die itatlienische Version war wirklich lecker, das hätte ich gar nicht erwartet.

Ebenfalls schon aufgefuttert ist der MinusL Grießpudding. Der war wirklch lecker.

Erst einmal im Kühlschrank verstaut wurde der Schmand von Milram.

Gefreut habe ich mich über Knack&Back Brioche mit Schokolade. Da stand ich schon einige Male im Laden davor.

Dann gab es noch zwei Mal Chavroux Ziegenfrischkäse. Basilikum habe ich an meine Eltern weiter gegeben. Die Sorte „Natur“ darf mein Freund essen. Ich schmeckts nicht.

Außerdem gab es noch Irische Meersalz Butter von Kerrygold. Die kenne ich bereits. Ich durfte damals über Brandnooz auch die anderen Sorten testen.

Und zu guter Letzt noch etwas für meinen schatz: eine Flasche Grevensteiner Original.

Ich bin mit meiner ersten Cool Box zufrieden. Es sind auf jeden Fall mal andere Produkte als sonst in der normalen Brandnooz Box. Jeden Monat eine Cool Box wäre mir aber zu viel, da die Waren ja doch schneller verdeblich sind.

Wie findet ihr die Cool Box? Habt ihr schon öfter eine bestellt?

Liebe Grüße
Sunny

Ich habe die Box kostenlos erhalten.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Brandnooz Cool Box Dezember ’15

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s