Chäff Notizbuch (+ Gewinnspiel!)

Wer kennt es nicht: als Erinnerungsstütze eben mal schnell einen Schmierzettel beschrieben, den man noch irgendwo rumliegen hat und im Null Komma Nix ist dieser Zettel mit der Notiz weg. Mir das ist schon sehr oft passiert. Ich wusste meist, dass ich mir was notiert habe, aber nicht mehr die Details. Gerade auf Arbeit ist das natürlich ein absolutes No-Go! Daher habe ich mir angewöhnt Notizbücher zu verwenden. Früher dachte ich „Wer gibt denn Geld für Notizbücher aus?“, aber mittlerweile gehöre ich auch dazu.

Passend dazu möchte ich euch heute das Chäff Notizbuch vorstellen. Dieses gibt es in den Größen A5 und A6. Ich zeige euch heute die A5 Variante mal genauer.

DSC02683

Das Notizbuch hat 128 Seiten und bietet somit viel Platz für Notizen, Gedanken und Ideen aller Art. Die meisten Seiten des Buches sind kariert. Die hinteren Seiten sind Blanko Seiten. Unten links stehen Zitate. Diese finde ich ganz besonders schön.

DSC02686

Am Ende des Buches gibt es kleine Notizblätter zum Heraustrennen. Diese finde ich super praktisch, manchmal braucht man doch einen einzelnen Zettel und muss so keine Seite aus dem Buch selbst herausreißen. Auch ein Lineal ist dort angebracht.

DSC02687

Im vorderen Bereich gibt es ein Inhaltsverzeichnis. Anhand von verschiedenen Farben findet man sich dann gut im Buch zurecht. Man kann sich dieses Notizbuch also sehr gut strukturieren.

DSC02684 DSC02685

Das Chäff Notizbuch gibt es in verschiedenen Farben. Das A5 Heft kostet 7,99 €.

Ihr wollt auch mal in den Genuss dieses Notizbuches kommen? Dann seid ihr genau richtig. Häfft hat mir ein Exemplar für euch zum Verlosen bereitgestellt. Ihr erhaltet das A5 Heft in Schwarz. Aber das ist noch nicht alles. Zu dem Notizheft packe ich euch noch ein Beauty-Überraschungspaket dazu. Neugierig? Dann verratet mir einfach in den Kommentaren, ob ihr regelmäßig Notizbücher verwendet. Bitte gebt eure aktuelle E-Mail Adresse an, damit ich den Gewinner zeitnah benachrichtigen kann. Schön wäre es natürlich auch, wenn ihr meinem Blog folgt. Teilnahmeschluss ist der 01.10.2015, 23:59 Uhr. Viel Glück.

Das Kleingedruckte:

Ich versende nur innerhalb von Deutschland. Für evtl. Schäden beim Versand oder Verlust übernehme ich keine Haftung Wenn ihr unter 18 seid, benötige ich im Gewinnfall die Einverständniserklärung eurer Eltern. Mitmachen könnt ihr bis zum 1. Oktober 2015, 23:59 Uhr. Den Gewinner informiere ich dann per E-Mail und er wird hier auf dem Blog bekannt gegeben.

Viel Glück!

Eure Sunny

Advertisements

24 Gedanken zu “Chäff Notizbuch (+ Gewinnspiel!)

  1. Lisa schreibt:

    Schönen guten Morgen 🙂 Ich selbst benutze nur selten Notizbücher. Aber meinen Papa kann ich mir nicht ohne vorstellen. Er ist bei uns auch der „Chäff“ zuhause, deshalb würde ich das Notizbuch gerne an ihn weitergeben, das Beauty-Überraschungspaket aber gerne selbst behalten 😉 Liebe Grüße

    Gefällt mir

  2. Gundi schreibt:

    Servus Sunny,

    normalerweise kann mich mir vieles merken, aber manchmal benutze ich doch Notizbücher: Zum einen, um besondere Termine zu notieren, Telefonnummern, zu Erledigendes oder einfach, wenn ich mir zu etwas ne Übersicht aufmale. Zum anderen benutze ich Notizbücher schonmal auf Reisen als eine Art Tagebuch,um mir aufzuschreiben, was ich Besonderes erlebt habe oder welche Restaurants gut waren, wie das Hotel war, was ich alles beim nächsten mal noch sehen mag. Manchmal kommt dann das ein oder andere Foto dazu.

    Liebe Grüße,
    Gundi

    Gefällt mir

  3. Ines L. schreibt:

    Hallo 🙂
    ich brauche jedes Jahr ein Notizbuch, weil ich oft Arzt-Termine habe, zu denen ich mir auch mal was aufschreiben muss. Ich sammele meine Notizbücher, damit ich keine wichtigen Sachen vergesse. Ist sehr wichtig, wenn man sich mit der Rentenkasse rumstreiten muss. Also, bis jetzt habe ich noch kein neues und mach deshalb mit, vielleicht hab ich ja mal Glück 🙂

    Gefällt mir

  4. Jana schreibt:

    Ich verwende seit jeher Notizbücher und -hefte statt loser Zettel – für alles: Termine, Gedanken, Einfälle, Einladungen, Briefentwürfe. So hat man immer alles Wichtige beisammen, kann die Bücher auch gestalten und hat dann fast ein „Tagebuch“.
    Außerdem ist Schreiben mit der Hand eine Erholung von der Computerwelt und ein ganz eigener Ausdruck der Persönlichkeit.

    Gefällt mir

  5. Sabine schreibt:

    Ich benutze eigentlich eher Zettel, um Notizen zu schreiben – dafür aber so einige, die dann überall rumfliegen. Ein hübsches Notizbuch wäre da also mal ein guter Anfang… Und das Häfft, das hat mich durch meine komplette Gymnasialzeit begleitet 😀

    LG
    Sabine
    sabine_test_blog(at)yahoo.de

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s