#notd – mein erster Stamping-Versuch

Dass ich Nagellack liebe, ist sicher bekannt. Bisher habe ich meine Nägel meist nur ein einer Farbe lackiert. Vielleicht mal ein Effekt-Topcoat, aber das wars auch schon. Auf Instagram und einigen Blogs habe ich so schöne Nageldesigns mit Stamping gesehen – das wollte ich auch versuchen.

Schon vor einigen Jahren habe ich mir das Stamping Set von Essence geholt. Leider ist das der totale Flop! Es funktioniert überhaupt nicht. Daher hatte ich davon erstmal genug. Doch in letzter Zeit habe ich immer öfter von MoYou London gehört. Das hat mich neugierig gemacht, denn alle haben davon geschwärmt. Nun habe ich einen deutschen Onlineshop entdeckt, der Produkte der Marke führt und habe einfach mal zugeschlagen. Ich habe einen Stamper und 3 Schablonen von MoYou London gekauft.

DSC00698

Ich habe mich auch gleich hingesetzt und alles mögliche durch probiert. Die ersten Versuche waren grauenhaft. Manchmal wurde der Lack gar nicht vom Stempel aufgenommen. Das hat mich zu erst frustiert. Aber da muss man sich durch probieren… und ich habe recht schnell Lacke gefunden, die wunderbar funktionierten. Nicht jeder Lack ist zum Stampen geeignet. Der Lack muss natürlich sehr deckend sein und ich habe die Erfahrung gemacht, dass glitzernde Lacke nicht gehen. Schwer fällt mir auch die Farbkombination. In meiner Vorstellung, sah es immer viel besser aus. Aber probieren geht über studieren, nicht wahr?

Mein erstes – einigermaßen vorzeigbares Ergebnis – ist dieses…

Stamping

Die Farbkombination gefällt mir gut. Beim nächsten Stamping muss ich noch etwas sauberer Arbeiten. Das Stamping muss noch gerader werden und mit dem Lackieren des Top-Coats muss ich noch etwas länger warten. Ich war dieses Mal recht schnell unterwegs, daher ist das Stamping etwas verlaufen. Probleme hatte ich mit dem Daumen. Hier hat das Design nicht ausgereicht und ein Teil war wie abgeschnitten. Die Ränder, die auf dem Foto noch zu sehen sind, habe ich natürlich noch entfernt.

Als Grundlack habe ich „Play with my Mint“ von Essence. Zum Stampen habe ich „Kiss me on my Tulips“ von OPI verwendet.

DSC00700

Wie findet ihr Stampen? Macht ihr das? Welches Equipement verwendet ihr?

Liebe Grüße
Sunny.

Advertisements

5 Gedanken zu “#notd – mein erster Stamping-Versuch

  1. marysmirror schreibt:

    Hey,
    ich stamme wahnsinnig gerne, weil ich finde, schneller kann man nicht an ein schönes design kommen… Meine Platten sind vom Born Pretty store, die haben wahnsinnig viele Muster im Sortiment, mit dem gleichen Format wie die von Moyou (die waren mir bis jetzt immer zu teuer)… Die Farbkombi finde ich ich irgendwi süß, wenn du gute Lacke zum Stampen suchst: Von Essie die Mirror metallics collection ist gut, von Anny kann man auch fast alle lacke nehmen, Metallic lacke gehen beinahe immer… Zumindest bei mir 😉
    Viel Freude beim weiterstampen,
    Marie (daslandmaedchen.wordpress.com)

    Gefällt mir

  2. TanjasBunteWelt schreibt:

    Wow fürs erste Mal sieht das klasse aus, bei mir war immer die Hälfte vom Muster nicht oben 😉 Schönes Design hast du dir ausgesucht
    LG Tanja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s